JugendticketBW

Informationen zum JugendticketBW vom VRN

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Schülerinnen und Schüler,

voraussichtlich zum 1. März 2023 wird es für alle Schülerinnen und Schüler mit Wohnort oder Schule in Baden-Württemberg ein neues, preisgünstiges Ticket geben: das JugendticketBW.

Im Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) heißt das Ticket „VRN JugendticketBW“ und berechtigt zur Fahrt mit allen Bussen und Bahnen des Nahverkehrs in Baden-Württemberg sowie im gesamten VRN-Gebiet (Westpfalz an Schultagen ab 14 Uhr) bei einem Preis von nur 365,- € pro Jahr. Es ersetzt für die meisten Schülerinnen und Schüler das bisherige MAXX-Ticket. Die Umstellung auf das VRN JugendticketBW erfolgt für alle MAXX-Ticket-Inhaber an dieser Schule mit Wohnsitz im baden-württembergischen Teil des VRN automatisch. Für alle andern Interessenten wird es zeitnah einen Flyer inkl. Bestellschein für das VRN JugendticketBW auf www.vrn.de sowie als gedruckte Version geben.

Das VRN JugendticketBW auf einen Blick:

Start: Voraussichtlich zum 1. März 2023 Bezugsberechtigt:
- alle Personen unter 21 Jahren mit Wohnort im baden-württembergischen Teil des VRN
- Schülerinnen und Schüler, Studierende, Auszubildende und Freiwilligendienstleistende unter 27 Jahren mit Schule, Hochschule oder Ausbildungsort im baden-württembergischen Teil des VRN (Nachweis erforderlich) Eigenschaften: persönliches Jahresticket, nicht übertagbar, keine Mitnahmemöglichkeit


Preis: 365,- € pro Jahr (30,42 € bei monatlicher Abbuchung)
Geltungsbereich: gültig in allen Bussen und Bahnen des Nahverkehres in Baden-Württemberg in der 2. Klasse sowie im gesamten Verbundgebiet des VRN (Westpfalz an Schultagen ab 14:00 Uhr)
Wichtig: Alle Schülerinnen und Schüler, die im baden-württembergischen Teil des VRN wohnen und derzeit ein gültiges MAXX-Ticket haben, werden von den Abo-Centern rechtzeitig automatisch auf das günstigere VRN JugendticketBW umgestellt! Falls Sie keine Umstellung wünschen, können Sie natürlich widersprechen. Aktuelle Informationen zum VRN JugendticketBW finden Sie unter: www.vrn.de

Artikel vom: 10/12/2022