Guter Start in das neue Schuljahr für die TG-Eingangsklassen

Zu Beginn des Schuljahres unternahmen die Eingangsklassen der Friedrich-Hecker-Schule wie jedes Jahr einen Ausflug, um sich besser kennenzulernen.

Beide Klassen starteten gemeinsam am Morgen des 24. September am Sinsheimer Bahnhof.

Für die Klasse E1 war das Ziel an diesem sonnigen Herbsttag die Grillhütte in Weiler. Während der Wanderung konnten sich die Schüler*innen über ihre ersten Erfahrungen an der Schule austauschen und neue Freundschaften knüpfen. Die Klassenlehrer*innen hatten sich einige nette Spiele ausgedacht, die bei den Jugendlichen für eine ausgelassene Stimmung sorgten. 

Für die Eingangsklasse E2 ging es in die Kletterarena nach Heilbronn. Dort durften die Schüler*innen unter Aufsicht von erfahrenen Trainern ihren Mut und ihren Teamgeist unter Beweis stellen. Sie lernten, sich gegenseitig zu sichern und bauten so schnell Vertrauen zueinander auf. Obwohl zunächst einige von der Höhe der Kletterwand beeindruckt waren, schaffte es jeder Schüler*innen im Laufe des Tages seine Angst zu überwinden. Vor allem das Bouldern machte den Schüler*innen großen Spaß.

Die beiden Klassen und ihre Lehrer*innen sind an diesem Tag ein Stück näher zusammengerückt und freuen sich nun auf das anstehende Schuljahr.

          

                                                  

Artikel vom: 15/10/2019