Abiturfeier 2019

Die Abiturienten des Jahrgangs 2019 wurden feierlich von der Friedrich-Hecker-Schule verabschiedet.

Am 10.07.2019 versammelten sich die Abiturient*innen der Friedrich-Hecker-Schule in der Aula des Beruflichen Schulzentrums Sinsheim, um offiziell den Abschluss ihrer Schullaufbahn zu feiern. Unter musikalischer Begleitung eines ehemaligen Abiturienten zogen die Schüler*innen unter Applaus der zahlreichen geladenen Gäste ein letztes Mal in das Schulhaus ein. Die Stimmung des Abschiednehmens wurde sogleich nochmal deutlicher, als der Schulleiter Ingo Pupak zu seiner Begrüßungsrede ans Pult trat und – kurz vor den Feierlichkeiten zu seiner Pensionierung – auf die knapp 1000 verabschiedeten Abiturienten seiner Amtszeit zu sprechen kam. In seiner Rede verwies er auf die zahlreichen Interpretationsmöglichkeiten des Abitur-Mottos „Abiesel – dreckig durchgekommen“ und stellte schlussendlich fest, dass dieser Jahrgang entgegen den ersten Assoziationen zum Abi-Motto auch ohne Manipulationsversuche Spitzenleistung hervorgebracht habe.

Die herausragenden Leistungen wurden sodann auch durch die zahlreichen Ehrengäste mit Preisen gewürdigt (Samuel Fudickar bekam den Multitorch-Förderpreis für Mechatronik von Frau Dr. Kuhnert überreicht, erhielt zudem den Porsche-Preis und den Preis des Wirtschaftsforums Sinsheim aus den Händen von Herrn Meißner; Rahel Suppinger wurde mit dem Bildungspreis der VWA Rhein-Neckar durch Herrn Braner ausgezeichnet und Wahid Fattal bekam IT-Förderpreis der Firma Hochwarth vom Firmenchef persönlich). Doch auch im Durchschnitt kann sich das Ergebnis insgesamt sehen lassen, da ein Notenschnitt von 2,5 erreicht wurde. Bei gerade einmal 44 Abiturient*innen gelang es zehn Schüler*innen, die Eins vor dem Komma zu platzieren. Durch besondere Leistung konnte in diesem Jahr der Schüler Samuel Fudickar bestechen, der nicht nur einen Schnitt von 1,0 erlangte, sondern auch zahlreiche Preise in den einzelnen Fächern erhielt. In seiner Scheffelpreis-Rede sprach er von den Erfahrungen und Erkenntnissen seiner Jahre an der Friedrich-Hecker-Schule, die ihm eine solch außergewöhnliche Leistung ermöglichten. Darüber hinaus wurden Johannes Sigmann und Melanie Obers für ihr soziales Engagement von Herrn Egnigk (Sparkasse Sinsheim) ausgezeichnet. Neben den feierlichen Auszeichnungen kam der Humor nicht zu kurz, welcher sich in Lehrerimitationsvideos und einem Männerballet zeigte. Gegen Ende bedankten sich die Schüler*innen nochmals bei allen Lehrer*innen für die schöne Zeit an der Schule und die Feierlichkeiten wurden bei Speis und Trank im Schulhof fortgesetzt.

Artikel vom: 16/07/2019